Tierheim Bücher

Tierschutzarbeit ist in erster Linie praktischer Natur und besteht aus praktischen Tätigkeiten, wie zum Beispiel der Pflege und Versorgung von Tieren oder auch der Reinigung der Zwinger und Käfige. Auf den ersten Blick erschließt es sich daher nicht, warum man eventuell auch Bücher wälzen sollte. Nichtsdestotrotz schadet ein solides Fundament in keiner Weise, weshalb vor allem Menschen, die stark im Tierschutz verankert und dort vielleicht auch hauptberuflich tätig sind, gut daran tun, das eine oder andere Buch zu lesen.

Fachliteratur rund um den Tierschutz

Explizite Fachliteratur rund um das Thema Tierheim widmet sich typischerweise den Aufgaben und Herausforderungen des Tierheimalltags. Auf der Suche nach einschlägiger Literatur sollte man allerdings nicht nur solche Tierheim-Bücher berücksichtigen. Tierschützer können sich auch in die professionelle Tierpflege einlesen und/oder das Verhalten einzelner Tierarten studieren. Seminare, Workshops und andere Weiterbildungen kommen hier ebenso wie beispielsweise Fernlehrgänge in Betracht. Bücher sind ohne Frage eine solide Basis, doch zusätzliche Qualifizierungen über verschiedene Anbieter haben ebenfalls ihren Reiz. So bleibt es nicht bei der grauen Theorie, da auch praktische Kenntnisse vermittelt werden. Wer den Tierschutz als Berufung empfindet und hier alles Mögliche vollbringen möchte, um den in Not geratenen Tieren zu helfen, sollte sich nicht scheuen, zu lernen. Bücher und Kurse sind dazu gleichermaßen gut geeignet und vermitteln fundiertes Wissen, das man beruflich und auch ehrenamtlich einsetzen kann.